Paarberatung und -therapie

 

Eine Paarberatung oder Paartherapie ermöglicht, partnerschaftliche Probleme zu erkennen und mithilfe neuer Beziehungs-, Kommunikations und Verhaltensmuster zu lindern oder aufzulösen.

Die Beziehung zwischen zwei Menschen ist ein hochkomplexes Geschehen. Paare haben eine Reihe von Herausforderungen zu meistern – ältere genauso wie jüngere. Paare durchleben auch immer wieder Phasen, wo die gemeinsame Beziehung ins Stocken gerät, sich die Partner aus den Augen verlieren. Die anfängliche Leidenschaft verschwindet, das Haus, die Kinder und der Beruf bestimmen den Beziehungsalltag.

Die Kenntnis der eigenen Paardynamik bringt mehr Klarheit und kann helfen, vieles nicht länger so persönlich zu nehmen. Vor allem durch die Änderung “alter Beziehungsmuster” und oft auch einem neuen Kommunikationsverhalten wird (wieder) ein gemeinsames, erfüllten und lebendiges Zusammenleben ermöglicht.

Eine Paartherapie zu beginnen erfordert, dass beide Partner bereit sind für sich und für die Beziehung einzustehen d.h. Verantwortung für die eigene Beziehung zu übernehmen.

 

Mögliche Gründe für eine Paarberatung oder -therapie:

  • (wieder) einen achtsamen und liebevollen Umgang miteinander erleben
  • mehr über sich selbst und Ihre Beziehung in Erfahrung zu bringen
  • eine neue Form der Kommunikation erlernen
  • den Konfliktursachen auf den Grund zu gehen
  • wenn die Kinder in Ihrer Beziehung unter den Konflikten leiden
  • mehr Verständnis, Mitgefühl und Verbundenheit in Ihre Partnerschaft zu bringen
  • mehr Nähe, Liebe und Intimität erleben möchten

Eine paartherapeutische Einheit beträgt 90 Minuten.

 

Setting – zu Dritt oder zu Viert:

In der Paarberatung oder Paartherapie arbeite ich mit Ihnen als Paar

  • sowohl alleine als auch
  • gemeinsam mit meiner Partnerin d.h. wir als Paar gemeinsam mit Ihnen als Paar

Im Praxisraum Wien mit meiner Partnerin und Kollegin Mag. Cornelia Auderieth.